Aktuelles Verkehr

Mitteilung vom 29.08.2016

Umleitung wegen Bauarbeiten an der Kreisstraße OAL 6 in Dösingen

Der Landkreis Ostallgäu und die Gemeinde Westendorf erweitern dort das Gehwegenetz und erneuern die Wasserleitung sowie die Kreuzung Espachweg/Keltereistraße.

Seit Montag, den 22. August laufen in Dösingen die Bauarbeiten an der Kreisstraße OAL 6. Ab 1. September werden für den gesamten Verkehr folgende Umleitungstrecken eingerichtet und ausgeschildert: Von Blonhofen nach Germaringen erfolgt die Umleitung über Westendorf beziehungsweise umgekehrt. Von Linden Richtung Germaringen erfolgt die Umleitung über Mauerstetten beziehungsweise umgekehrt.
   
Die Vollsperrung dauert voraussichtlich bis Ende September. Die Gemeinde und der Landkreis bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten zu Behinderungen kommen kann.

Mitteilung vom 17.08.2016

Straßenbauarbeiten an der Kreisstraße OAL 3 südlich von Oberthingau

Wegen Bauarbeiten ist die Kreisstraße zwischen Oberthingau und Görisried ab dem 22.8. bis voraussichtlich November gesperrt.

Der Landkreis Ostallgäu baut hier den noch fehlenden letzten Bauabschnitt der Kreisstraße OAL 3 zur Verbesserung der Verkehrssicherheit aus. Ebenfalls soll im Zuge dieser Baumaßnahme gemeinsam mit dem Markt Unterthingau ein neuer Rad- und Gehweg vom Kreisverkehr bei Oberthingau bis zur Abzweigung nach Beilstein realisiert und damit der Lückenschluss des Wertachradweges geschaffen werden. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt von Oberthingau über Engratsried – B 472 – Thalhofen – Wald - Görisried und umgekehrt.
 
Der Landkreis Ostallgäu bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten zu Behinderungen kommt.

Mitteilung vom 06.07.2016

Unterthingau: Bauarbeiten an der Kreisstraße OAL 10

Die Straße ist vom 11.7. bis voraussichtlich 5.8. nur halbseitig befahrbar. In der ersten Augustwoche ist sie für die Asphaltierungsarbeiten komplett gesperrt.

Zunächst werden diverse vorbereitende Instandsetzungsarbeiten und Anpassungen im Randbereich der Fahrbahn erledigt. Hierbei kann der öffentliche Verkehr die Baustelle passieren, es ist jedoch mit kurzen Wartezeiten zu rechnen. Für das abschließende Aufbringen der Asphaltdeckschicht wird die Marktoberdorfer Straße für den angegebenen Zeitraum im August komplett gesperrt.
 
Nur bei trockener Witterung
 
Da die Bauarbeiten nur bei trockener Witterung möglich sind, können witterungsbedingt weitere Anpassungen der Sperrungsdauer nicht ausgeschlossen werden. Eine geplante Umleitung des Verkehrs ab Unterthingau über Oberthingau – Engratsried – Geisenried zurück nach Unterthingau/Aitrang beziehungsweise weiter nach Marktoberdorf wird frühzeitig eingerichtet.
 
Der Landkreis Ostallgäu bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten zu Behinderungen kommt.

Mitteilung vom 06.07.2016

Bauarbeiten an der Kreisstraße OAL 3 südlich von Oberthingau

Bis auf weiteres bleibt die Fahrbahn für den öffentlichen Verkehr unter Geschwindigkeitsbeschränkung befahrbar.

Vom 11. Juli bis voraussichtlich November 2016 stellt der Landkreis Ostallgäu den letzten Bauabschnitt der Kreisstraße OAL 3 zwischen Oberthingau und Görisried fertig.
 
Der Landkreis erwartet von dieser Maßnahme am letzten Bauabschnitt eine erneute Verbesserung der Verkehrssicherheit. Ebenfalls wird im Zuge dieser Bauarbeiten gemeinsam mit dem Markt Unterthingau ein neuer Rad- und Gehweg vom Kreisverkehr bei Oberthingau bis zur Abzweigung nach Beilstein realisiert. Damit wird der Lückenschluss des Wertachradweges geschaffen.
 
Eine geplante Umleitung des Verkehrs ab voraussichtlich 22. August von Oberthingau über Engratsried – B 472 – Thalhofen – Wald – Görisried und umgekehrt wird frühzeitig bekanntgegeben.
 
Der Landkreis Ostallgäu bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten zu Behinderungen kommt.

Mitteilung vom 01.06.2016

Gemeinden erhalten Zuschüsse zum Straßenunterhalt

Rund 2,3 Millionen Euro konnte das Landratsamt zur Unterhaltung der Gemeindestraßen an die Gemeinden verteilen,

Den Zuschuss aus staatlichen Mitteln erhalten Gemeinden, die nicht am örtlichen Aufkommen der Kraftfahrzeugsteuer beteiligt sind.

 

Die pauschale Zuweisung beruht auf der Länge der vorhandenen Gemeindestraßen. Die pauschalen Zuweisungen wurden zum 1. Januar 2015 unter Berücksichtigung der eingetretenen Veränderungen in den Gemeindestraßenlängen fortgeschrieben, was auch als Grundlage der Festbeträge für 2016 dient.

 

Das Geld ist in erster Linie für den ordnungsgemäßen Unterhalt der Straßen bestimmt, den die Gemeinden in ihrer Eigenschaft als Straßenbaulastträger gewährleisten müssen.
 
Zuweisungen wurden im Einzelnen an diese Kommunen geleistet.

Mitteilung vom 31.05.2016

Bauarbeiten an Kreisstraße OAL 16: Neubau der Gennachbrücke in Gennachhausen, Gemeinde Stöttwang

Wegen des Neubaus der Gennachbrücke in Gennachhausen wird die Kreisstraße OAL 16 ab Mittwoch, 1. Juni, bis Ende August für den Verkehr gesperrt.

Nach einem Gutachten im Jahr 2012 wurde für die Gennachbrücke auf Grund des maroden Zustands zunächst eine Gewichtsreduzierung auf 16 Tonnen angeordnet. Jetzt wird die Brücke neu gebaut. Dazu ist eine Vollsperrung der OAL 16 in Richtung Frankenried notwendig. 
 
Umleitungen werden ausgeschildert
 
Eine großräumige Umleitungstrecke wird eingerichtet und ausgeschildert. Die Umleitung erfolgt von Frankenried aus in Richtung Mauerstetten, Thalhofen und Reichenbach nach Gennachhausen und umgekehrt. Die Vollsperrung dauert vom 1. Juni  bis voraussichtlich Ende August 2016.
 
Der Landkreis bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten zu Behinderungen kommen kann.

Mitteilung vom 17.05.2016

OAL 3 und 5: stundenweise Sperrung wegen Deckenbauarbeiten zwischen Aitrang und Unterthingau

Am 17. und 18. Mai 2016 werden an den Kreisstraßen OAL 3/OAL 5 zwischen Aitrang und Unterthingau Deckenbaumaßnahmen durchgeführt.

Aus diesem Grund ist auf diesem Streckenabschnitt stundenweise eine Vollsperrung erforderlich und somit mit Behinderungen zu rechnen. Bei schlechter Witterung kann sich die Maßnahme verschieben.
 
Eine Umleitungsbeschilderung wird aufgestellt.

Mitteilung vom 08.04.2016

Bauarbeiten in Dösingen: Kreisstraße OAL 6 zeitweise komplett gesperrt

Landkreis und Gemeinde erweitern das Gehwegenetz und optimieren den Kreuzungsbereich zwischen OAL 6 und OAL 16.

Ab Donnerstag, 14. April, ist die Kreisstraße OAL 6 im Ortsbereich Dösingen wegen Bauarbeiten streckenweise komplett gesperrt. Der Landkreis Ostallgäu und die Gemeinde Westendorf erweitern das Gehwegenetz entlang der OAL 6 und optimieren den Kreuzungsbereich der Kreisstraßen OAL 6 und OAL 16. Die direkte Verkehrsbeziehung zwischen Dösingen und Linden sowie Dösingen und Blonhofen ist somit zeitweise unterbrochen.
 
Eine großräumige Umleitungstrecke wird eingerichtet und ausgeschildert: Für den Gesamtverkehr erfolgt die Umleitung von Blonhofen aus in Richtung Westendorf nach Dösingen beziehungsweise nach Germaringen und umgekehrt. Von Linden aus erfolgt die Umleitung über Mauerstetten nach Germaringen und Dösingen beziehungsweise umgekehrt.
 
Die Vollsperrung wird voraussichtlich von 14. April bis Ende Juli 2016 andauern. Gemeinde und Landkreis bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten zu Behinderungen kommen kann.

Mitteilung vom 05.04.2016

Ortsdurchfahrt Westendorf: „Hervorragende Lösungen gefunden“

Gemeinsam mit Bürgermeister Fritz Obermaier hat Landrätin Maria Rita Zinnecker den Startschuss für die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt Westendorf gegeben.

Landrätin Maria Rita Zinnecker packte beim Startschuss für die Bauarbeiten selbst kräftig mit an.

Landrätin Maria Rita Zinnecker packte beim Startschuss für die Bauarbeiten selbst kräftig mit an.

Der Landkreis wird in Westendorf exakt 2080 Meter Straße bauen und damit Sicherheit und Komfort für alle Verkehrsteilnehmer deutlich erhöhen. Die Maßnahme hat ein Gesamtvolumen von 1,4 Millionen Euro und ist in drei Bauabschnitte aufgeteilt. Im September sollen die Arbeiten beendet sein. Im ersten Bauabschnitt wird die Kreisstraße OAL 16 im Bereich der Gutenberger Straße auf 510 Metern neu gebaut. Im Zuge dieser Arbeiten wird auch die Kreuzung mit der Staatsstraße 2055 gemeinsam mit dem Staatlichen Bauamt Kempten optimiert.
 
„Hervorragende Lösungen gefunden“
 
„Wir haben hier sowohl bei Linienführung und Gehwegneubau als auch bei der Gestaltung des Kreuzungsbereichs hervorragende Lösungen gefunden, die den Verkehr hier in Westendorf deutlich sicherer und komfortabler machen“, sagte Landrätin Zinnecker. Am Rande des Spatenstichs verabschiedete Zinnecker Josef Merk, der siebeneinhalb Jahre zuständiger „Abteilungsleiter Straßenbau“ für das Ostallgäu am Staatlichen Bauamt in Kempten war. In Richtung Merk sagte die Landrätin: „Ihre Spuren im Ostallgäu werden so schnell nicht verwischt, Ihr planerisches und asphaltiertes Vermächtnis wird uns noch eine ganze Weile bleiben.“
 
Ortsdurchfahrt zeitweise gesperrt
 
Wegen der Bauarbeiten ist die Kreisstraße OAL 16 im Bereich der Gutenberger Straße ab 4. April komplett für den Verkehr gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Der Landkreis Ostallgäu bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten zu Behinderungen kommen kann.

Mitteilung vom 04.04.2016

Ortsdurchfahrt Westendorf: Bauarbeiten an der Kreisstraße OAL 16

Die Kreisstraße OAL 16 ist in der Ortsdurchfahrt Westendorf im Bereich der Gutenberger Straße wegen Bauarbeiten ab 4. April komplett für den Verkehr gesperrt.

Bis voraussichtlich Ende September 2016 werden Arbeiten in der Ortsdurchfahrt von Westendorf erledigt. Zudem wird der Kreuzungsbereich mit der Staatsstraße St 2055 optimiert.
 
Im Zuge der Bauarbeiten erneuert der Landkreis Ostallgäu die bestehende Kreisstraße und verbessert den Linienverlauf. Die Gemeinde Westendorf baut einen neuen Gehweg. Die Maßnahmen dienen der Erhöhung der Sicherheit des Straßenverkehrs sowie der Fußgänger. Die Spartenträger erweitern zudem ihr Kabelnetz auf den aktuellen Ausbaustandard.
 
Dadurch wird während der Bauzeit die Verkehrsbeziehung Westendorf – Gutenberg unterbrochen. Eine örtliche Umleitung wird ab 4. April beidseitig eingerichtet und erfolgt ab Westendorf über Untergermaringen nach Gutenberg und umgekehrt.
 
Der Landkreis Ostallgäu bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten zu Behinderungen kommen kann.