Energieeffizienz

Energiezukunft Unternehmen vor Ort in Halblech

Im Rahmen des Projekts "Energiezukunft Unternehmen" bot der Landkreis Ostallgäu in Kooperation mit der Gemeinde Halblech im Zeitraum von 17. Mai 2018 bis 29. Juni 2018 kostenlose Energieberatungen für kleine und mittlere Unternehmen an. Ziel ist es, Unternehmen bei der Optimierung des Energie- und Ressourceneinsatzes zu unterstützen und damit die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen. Die 2 bis 3 Stunden dauernde Impulsberatung ist anbieter- und produktneutral und erfolgt ganzheitlich zu allen Querschnittstechnologien und auf Wunsch zum Produktionsprozess. Dabei werden den Unternehmen erste Maßnahmen zur Effizienzsteigerung vorgeschlagen, sowie Informationen zu weiterführenden Beratungs- und Förderangebote an die Hand gegeben. Für die Beratungen stellen wir den UnternehmerInnen die Firma ECA Concept GmbH als Energieeffizienzexperten zur Seite.  

 

Interessierte Halblecher UnternehmerInnen waren herzlich eingeladen, sich bei einem Unternehmerfrühstück am 16.05.2018 in der Grundschule Halblech über das Projekt zu informieren und mit dem Bürgermeister Herrn Gschwill sowie dem Wirtschaftsreferenten des Landkreises, Herrn Däubler, zu diskutieren. 

 

Hier finden Sie weitere Informationen aus der bereits durchgeführten Kampagne in Marktoberdorf.

 

 

Energiezukunft Unternehmen vor Ort in Marktoberdorf

Im Rahmen des Projekts "Energiezukunft Unternehmen" bot der Landkreis Ostallgäu im Zeitraum vom 16.10.2017 bis 17.11.2017 in Kooperation mit der Stadt Marktoberdorf kostenlose Energieberatungen für Unternehmen an.

 

Ziel des Projektes ist es, eine Kampagnenvorlage für die Ostallgäuer Kommunen zu entwickeln, damit diese künftig ihren Unternehmen ebenfalls eine solche Beratung zur Verfügung stellen können. Die Entwicklung der Vorlage sowie die ersten Beratungen werden durch das Förderprogramm LEADER gefördert.

 

 

 

Effizienzhotline für Unternehmen

Der Landkreis Ostallgäu bietet in Zusammenarbeit mit dem Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!) eine kostenlose Hotline für Unternehmen an, bei der fachliche Fragen zum Thema Energieeffizienz geklärt werden können. Wenden Sie sich bitte hierfür direkt an Herrn Geyer unter +49 (0)831 960286-50.

 

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie zudem unter www.energiezukunft-unternehmen.de.

jetzt neu! 2017/18: Broschüre "Besonders sparsame Haushaltsgeräte"

Derzeit werden im Handel etwa 2400 verschiedene Kühl- und Gefriergeräte, 750 Waschmaschinen, 1450 Spülmaschinen, 320 Wäschetrockner und 70 Waschtrockner angeboten. Nur wenige davon sind in Wasser- und Stromverbrauch wirklich sparsam. Die Verbrauchsunterschiede zwischen den Geräten können über einen Zeitraum von 15 Jahren Hunderte Euro an Mehrkosten verursachen. Beispielsweise kosten 100 Kilowattstunden jährlicher Mehrverbrauch bei Kühl- und Gefriergeräten über die Lebensdauer knapp 500 Euro zusätzlich an Strom.


Wer bares Geld sparen will, sollte vor einem Neukauf die Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte“ studieren. Diese finden Sie hier.

 

 

Grundschulprojekt Energiesparclub

Zum Schuljahr 2015 startet im Ostallgäu das Grundschulprojekt Energiesparclub, das es jährlich mehr als 1000 Drittklässlern ermöglicht, spielerisch Wissen zu den Themen Klimawandel und Energienutzung, Energieerzeugung am Beispiel des elektrischen Stroms sowie "Energie sparen" zu gewinnen. Denn Klimaschutz fängt im Kleinen an - aber auch bei den Kleinen! Weitere Infos gibt es hier.  

 

 

 

Effizienzberatung für Unternehmen

Die Steigerung der Energieeffizienz wirkt sich unmittelbar auf den Gewinn und den Return on Investment aus, da kein zusätzlicher Umsatz generiert werden muss. Oft reichen schon verhältnismäßig geringe Investitionen, um merkliche Kostensenkungen zu erreichen. Und das Ganze mit einem guten Gewissen gegenüber der Umwelt und dem Geldbeutel - denn die Beratung wird vom Staat hoch gefördert! Weitere Informationen finden Sie bei

  • der IHK
  • der HWK
  • dem BAFA (Energieberatung im Mittelstand, zur ersten Orientierung, Förderung bis 80%)
  • der KfW (verschiedene Förderprogramme zur Umsetzung von Maßnahmen)

 

 

Effizienznetzwerke für Unternehmen

Effizienznetzwerke sind für größere Unternehmen ein interessanter Weg, ihre Kosten für die Wissensbeschaffung rund um das Thema Energieeffizienz zu senken - und gleich noch hochverzinste Einsparpotentiale zu heben. Das Landratsamt Ostallgäu möchte Unternehmen bei der Bildung eines Netzwerks unterstützen. Interessierte Unternehmen finden hier weitere Informationen.

 

 

 

Energieauditpflicht nach EDL-G

Zum 5. Dezember 2015 müssen alle Unternehmen, die kein KMU sind, ein Energieaudit oder ein alternatives System (z. B. Energiemanagementsystem, EMAS) nachweisen können. Zur Frage, ob das auf Ihr Unternehmen zutrifft, finden Sie hier ein paar Antworten.