Baumaßnahmen

ZZIELOAL 06 / 13, Ausbau des Kreuzungsbereiches in der OD Pforzen
Fortschrittsgrad 100 % (erledigt)
OAL 06-OAL 13 Ausbau Kreuzungsbereich OD Pforzen

Zieldatum

Verkehrsfreigabe 23.07.2020

Sachverhalt / Rechtslage

Vorhabensträger für die Signalisierung und den barrierefreien Umbau der Kreuzung ist der Landkreis Ostallgäu. Träger der Baulast für die Kreisstraße ist der Landkreis Ostallgäu und für die Ortsstraße die Gemeinde Pforzen.
Am Kreuzungspunkt der Kreisstraßen OAL 6 und OAL 13 kommt es immer wieder zu Unfällen und die aus den Nebenstraßen einfahrenden Verkehrsteilnehmer haben lange Wartezeiten. Ein Ausbau des Kreuzungspunktes ist daher zwingend erforderlich um die Verkehrssicherheit und Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Bei der Kreuzung handelt es sich zudem um eine sehr, schlecht einsehbare, 4-armige Kreuzung. Die Gemeinde, der Landkreis und die Unfallkommission sehen die Signalisierung des Knotenpunktes als notwendig an. Es ist ein bestandsoriantierter Ausbau vorgesehen, somit ist keine gravierende Veränderung im Orts- bzw. Landschaftsbild zu erwarten.
•  OAL 6 DTV 2015 = 8.585 KFZ/24 h gesamt  

Wirkung - Nutzen

Ziel ist es durch den Ausbau des Kreuzungspunktes die Verkehrssicherheit und Leistungsfähhigkeit aller Verkehrsteilnehmer zu verbessern.

Finanzielle Auswirkungen

  Kostenberechnung
Stand Juli 2019 
 Kostenberechnung
Stand Submission 03.03.20
Projektkosten  298.000 €  340.000 € 
zuwendungsfähige Kosten  164.000 €   316.000 €
Förderung Freistaat Bayern (RvS)  159.000 €   143.000 €
Eigenanteil Landkreis 110.000 €   197.000 €

Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr hat angesichts der großen Fördernachfrage den Ausgangsfördersatz, für alle ab 2020 in das BayGVFG-Förderprogramm neu aufzunehmenden Straßenbauvorhaben, um 10 % abgesenkt.

Ablauf / Dokumentation

30.11.2018 Beschluss Kreisausschuss zur Ausarbeitung und Vorlage bei der Regierung von Schwaben 
12.07.2019  Zuwendungsantrag 
03.03.2020  Submission 
27.03.2020  Ermächtigung durch Kreisausschuss zur Vergabe 
24.03.2020  Auftragsvergabe an Fa. X. Schmid, Marktoberdorf (Straßenbau), versandt nach 27.03.2020 
24.03.2020  Auftragsvergabe an Fa. Siemens, München (Lichtsignalanlage), versandt nach 27.03.2020  
11.05.2020  Baubeginn Straßenbau 
24.06.2020  Baubeginn Lichtsignalanlage
13.07.2020  Fertigstellung Lichtsignalanlage
23.07.2020  Fertigstellung Straßenbau 
23.07.2020 Verkehrsfreigabe

Verantwortlich

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer Nr.E-Mail
Hubert Taufratshofer
Sachbearbeiter
08342 911-508-548C 311E-Mail-Adresse des Ansprechpartners