Baumaßnahmen

ZZIELOAL 07/03, Ausb. Oberthingau-B472, BA 4 - OAL 7, Ausbau Engratsried bis KV Oberthingau
Fortschrittsgrad 75 %

OAL 07-03 Ausbau Oberthingau BA 1 - BA 4


OAL 07-03 BA 4 Engratsried - KV Oberthingau1

Zieldatum

Baufertigstellung Herbst 2021

Sachverhalt / Rechtslage

Die Gesamtplanung beinhaltet den Ausbau der Kreisstraße OAL 3, südlich von Oberthingau bis zur Bundesstraße B 472 bei Marktoberdorf.

Der Ausbau ist in vier Ausbauabschnitte unterteilt. Der Ausbau der OAL 3 einschließlich Kreisverkehr bei Oberthingau ist bereits erfolgt.
Die Umsetzung der Bauabschnitte wird vom Ablauf der Grunderwerbsverhadlungen bestimmt.

Mit dem dann noch ausstehenden Ausbau der OAL 7 von Engratried bis zur B 472 bei Marktoberdorf wird das Konzept der Gesamtplanung geschlossen.

BA 4: Ausbau der OAL 7 von Engratsried bis KV Oberthingau

Baustrecke = 2,500 km

DTV  OAL 7 2057 Kfz/24 h  Schwerlastverkehr 6,61 % 

Wirkung - Nutzen

Zielsetzung des 4. Bauabschnitts ist die Verbreiterung der zu schmalen Kreisstraße auf eine Fahrbahnbreite von 7,0 m. Die Maßnahmen tragen zur Verbesserung der unstetigen Linienführung und zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bei.

Finanzielle Auswirkungen

Kostenschätzung

Kostenberechnung

 

Projektkosten gesamt

=

3.080 Mio. €

3.200 Mio. €

 

Anteil Landkreis

=

3.030 Mio. €

3.090 Mio. €

 

zu erwartende Förderung Freistaat Bayern
für Landkreis         
=

(60 %)    1.275 Mio. €

 (45 %)    1.315 Mio. € 

Anteil Landkreis nach Förderung
(Baukosten, Grunderwerb)

=

 1.455 Mio. €

 

 1.605 Mio €

 

Planungskosten ca. 10 %
(Anteil Landkreis)

=

 0.300 Mio. €

 

 0.170 Mio. €

 

Anteil Landkreis - gesamt - 1.755 Mio. € 1.775 Mio. € 
Anteil Dritte (Versorgungsunternehmen) 0.050 Mio. € 0.110 Mio. € 

Ablauf / Dokumentation

März 2013

Vorlage Entwurfsplanung durch Ing.-büro pbu / Kempten

April 2013

KA stellt die Notwendigkeit der Maßnahme in Frage

Sommer 2013

Abstimmung der Planung mit dem Markt Unterthingau / Stadt Marktoberdorf  

2015 - 2020

Grunderwerbsverhandlungen, Genehmigungsverfahren, Bauvorbereitung 
10.06.2020Ausschreibung der Baumaßnahme
01.07.2020Submission der Baumaßnahme
17.07.2020Auftragsvergabe durch Kreisausschuss (Mindestbieter Fa. X. Schmid)
07.09.2020Baubeginn
16.12.2020 vorübergehende Verkehrsfreigabe wegen Winterpause 
ab März 2021 geplante Fortführung der Bauarbeiten 
Herbst 2021geplante Fertigstellung 

Verantwortlich

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer Nr.E-Mail
Markus Dornach
Sachbearbeiter
08342 911-378-548C 312E-Mail-Adresse des Ansprechpartners