Tourismus

Der Tourismus im Ostallgäu

Mit dem weltberühmten Schloss Neuschwanstein als thematischen Mittelpunkt und König Ludwig II. als Held positioniert sich der gesamte Landkreis Ostallgäu als überdimensionaler Schlosspark im Allgäu. Dieser ist einer von insgesamt neun Erlebnisräumen, in die sich das Allgäu gliedert. Er erstreckt sich von den Königsschlössern im Süden mit dem berühmten Märchenschloss König Ludwigs II. bis zur mittelalterlichen Stadt Kaufbeuren und Buchloe im Norden, von einer imposanten Gebirgslandschaft über königliche Logenplätze bis zu Orten der Idylle.

 

Zuständig für die Förderung und nachhaltige Weiterentwicklung des Tourismus im Landkreis und somit des Schlossparks ist der Fachbereich Z 4 Tourismus und der Tourismusverband Ostallgäu e.V. mit Sitz im Landratsamt Ostallgäu.

 

Nicht alle Gemeinden des Landkreises sind derzeit Mitglied beim Tourismusverband, jedoch hat der Tourismusverband das Bestreben, alle Ostallgäuer Orte in die nachhaltige touristische Weiterentwicklung des Landkreises einzubinden.

 

Hier gelangen Sie zu dem offiziellen Internetauftritt des Schlossparks und des Tourismusverbandes Ostallgäu e.V.

 

 

Entwicklung des Tourismus: Landkreis startet Online-Befragung

 

Um die touristische Entwicklung des Ostallgäus für alle zukunftsorientiert zu gestalten, hat der Landkreis derzeit zwei Online-Befragungen laufen – eine richtet sich an die Ostallgäuerinnen und Ostallgäuer, eine an die Gäste. „Wir wollen herausfinden, was die Menschen beim Thema Tourismus bewegt und wo wir Handlungsbedarf und Verbesserungspotenzial haben“, sagt Landrätin Maria Rita Zinnecker.

 

Machen Sie mit und unterstützen Sie uns bitte! Ihre Meinung zählt!

 

Zur Umfrage für die Einheimischen

Zur Umfrage für die Gäste

Kontakt

Robert Frei

Tourismus Ostallgäu

Landratsamt Ostallgäu
Schwabenstrasse 11
87616 Marktoberdorf
Tel.: 08342 911-506

Kontaktformular