Aktuelles

Langfassung des Klimaanpassungskonzeptes veröffentlicht

Die Dokumentation zum Klimaanpassungskonzept ist nun online verfügbar. Sie führt die im Klimaanpassungskonzept dargestellten Argumentationen inklusive zugrundeliegender Zusammenhänge aus und beschreibt die vorgeschlagenen Maßnahmen ausführlich. Im Anhang der Dokumentation finden sich zudem Kurzsteckbriefe für die Klimawandelbetroffenheit jeder Landkreiskommune.

 

Die Dokumentation findet sich hier zum Download (23 MB).

 

Tipp: Aufgrund des Umfangs der Dokumentation wird es sich für Akteure (z. B. Unternehmen, Verbände, Kommunen)wohl als zweckmäßig erweisen, nur das jeweils betreffende Fachgebiet über die Kapitel zu verfolgen (z. B. Klimaprojektionen → Verwundbarkeitsanalyse Landwirtschaft → Strategieansatz Landwirtschaft → Maßnahmen Landwirtschaft) statt das ganze Dokument zu lesen.

 

 

 

 

Neuer Heizungsrechner online!

Wie vergleicht man beim Heizungstausch verschiedene Angebote? Welche Anlage ist langfristig wirtschaftlich? Welche ökologisch sinnvoll? 

 

Antworten darauf gibt der neue Heizungsrechner im Allgäu! Diesen finden Sie unter www.eza-allgaeu.de/online-ratgeber/heizungsrechner/

 

 

 

"Green Ways to Work" - Landkreis-Förderung für Unternehmen

Der Landkreis Ostallgäu unterstützt alle Unternehmen aus dem Landkreis, die am Wettbewerb "Green Ways to Work" teilnehmen. Wir übernehmen zwei Jahre lang die Hälfte der Teilnahmegebühr!

 

Worum geht es bei "Green Ways to Work"?

Im Rahmen des schwabenweiten Wettbewerbs treten Unternehmen in freundschaftlichem Wettbewerb gegeneinander an. Dabei geht es darum, wessen Mitarbeiter*innen die meisten "grünen Kilometer" (z. B. mit dem Fahrrad, Bus oder in der Fahrgemeinschaft) bei der Anreise zum Arbeitsort sammelt. Der Wettbewerb läuft vom 11. Mai und läuft bis zum 24. Juli 2020, Anmeldungen sind jetzt beim Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!) möglich. 

 

 

Aufgrund der derzeitigen Gesundheitssituation wird der Wettbewerb auf Herbst 2020 verschoben.

 

 

Weitere Informationen zur Landkreisförderung finden Sie hier, Informationen zum Projekt finden Sie direkt bei eza!.

 

 

 

 

Klimaanpassungskonzept fertig gestellt!

In einer Sondersitzung am 6. Dezember wurde das Klimaanpassungskonzept dem Ausschuss für Kreisentwicklung und Umwelt vorgestellt und von diesem verabschiedet. Damit verfügt das Ostallgäu nun als erster Landkreis in Bayern über ein solches Konzept. 

 

Mit der Umsetzung der darin vorgestellten 48 Maßnahmen soll nun zügig begonnen werden - wenngleich viele der genannten Vorschläge Aufgaben für die kommenden Jahre sein werden! 

 

Das Klimaanpassungskonzept finden Sie hier zum Download, Informationen zum Erstellungsprozess finden Sie hier. Akteure (Verbände, Unternehmen, Kommunen, etc.) können zudem ab Ende Januar eine umfangreiche Dokumentation mit ausführlichen Informationen erhalten. Hierzu senden Sie bitte eine entsprechende E-Mail an den Klimaschutzbeauftragten.  

 

 

 

 

Projekt Check-Dein-Haus

In den letzten Jahren konnten Hausbesitzer in Germaringen ("Energiekarawane"), Wald, Kraftisried, Irsee und Lechbruck ("Check-Dein-Haus") eine kostenlose Beratung zum Energiesparen und Sanieren in Anspruch nehmen. Für die erneute Durchführung im Herbst 2020 haben sich die Gemeinden Biessenhofen, Lamerdingen, Roßhaupten und Schwangau beworben. Dort wird das Projekt in Kooperation von Gemeinden und Landkreis mit der Verbraucherzentrale Bayern bzw. dem Energie- und Umweltzentrum Allgäu umgesetzt. 

 

Im Rahmen des Projekts erhalten Hauseigentümer*innen die Möglichkeit, eine kostenlose und professionelle Energieberatung in Anspruch zu nehmen. Diese findet direkt in den betreffenden Gebäuden statt, so können die Energieberater optimal auf die individuellen Gegebenheiten eingehen. Im Laufe der bis zu zweistündigen Beratung können Themen wie Heizen und Dämmen, aber auch Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten angesprochen werden. 

 

Die Beratungen stehen den Hauseigentümer im jeweiligen Projektzeitraum kostenfrei zur Verfügung, über den Beginn des Projektzeitraums werden die Bürger*innen von ihren Kommunen rechtzeitig informiert. 

 

jetzt neu! Broschüre "Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2019/20"

Derzeit werden im Handel etwa 4400 verschiedene Kühl- und Gefriergeräte, 1000 Waschmaschinen, 1900 Spülmaschinen, 500 Wäschetrockner und 80 Waschtrockner angeboten. Die Verbrauchsunterschiede zwischen den Geräten können über einen Zeitraum von 15 Jahren Hunderte Euro an Mehrkosten verursachen. Beispielsweise kosten 100 Kilowattstunden jährlicher Mehrverbrauch bei Kühl- und Gefriergeräten über die Lebensdauer knapp 500 Euro zusätzlich an Strom.


Wer bares Geld sparen will, sollte vor einem Neukauf die Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte“ studieren. Diese finden Sie hier.

 

 

 

Kontakt

Johannes Fischer

Klimaschutzbeauftragter

Landratsamt Ostallgäu
Schwabenstraße 11
87616 Marktoberdorf

Tel.: 08342 911-196

Kontaktformular